2012 100 Jahre Burgberg-Inhalatorium

 

„…eine Wonne für das Auge, eine Freude für den Verstand“

Mit diesen wohlmeinenden Worten warb der Sodener Ärzteverein um 1925 für das auf eigene Kosten 1912 innerhalb von nur einen Jahr erbaute Burgberg-Inhalatorium in der Parkstraße. Das seit 1993 als Medico Palais bekannte imposante Gebäude feierte 2012 sein 100jähriges Bestehen. Wenn heute auch hier keine Inhalationen mehr angeboten werden, so steht es als Ärztehaus mit verschiedenen Praxen, die zum Teil auch die Sodener Heilquellen nutzen, ganz inder Tradition der Erbauer.  

 Der Historische Verein hat diesem historischen Gebäude im September 2012, am Tag des Offenen Denkmals, eine anspruchsvolle Jubiläumsfeier ausgerichtet. Festredner waren neben den im Medico Palais praktizierenden Ärzten auch Dipl.-Ing. Günter Menze, der in jahrelanger Arbeit eine ausführliche Dokumentation zu diesem Gebäuden und seinem Vorgängerbau, dem Park-Inhalatorium im Alten Kurpark erstellt hatte. Die Druckkosten für diese Publikation übernahm der Historische Verein.  

Auch finanzierte der Historische Verein eine Plexiglashaube mit Fuß für ein Modell des Burgberg-Inhalatoriums, das nach den Erbauungsplänen von 1912 im Maßstab 1:100 rekonstruiert worden war. Das Modell – ehrenamtlich von Carl Fischer aus Frankfurt-Höchst erbaut  – ist im Eingangsbereich des Medico Palais aufgestellt und erinnert an die inzwischen über 100jährige Geschichte des Gebäudes.  

 

 


 

Modell des Burgberg-Inhalatoriums

TERMINE

 

 

 

Samstag, 17. März 2018

9:00 - 19:00 Uhr

Tagesausflug nach Worms und Mannheim.